Erklärung zur Barrierefreiheit der digitalen Angebote der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb)

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) ist bemüht, ihre Angebote im Einklang mit § 1 Bayerische Verordnung über die elektronische Verwaltung und die barrierefreie Informationstechnik (BayEGovV) barrierefrei zugänglich zu machen.
Die Erklärung gilt für folgende Angebote der Virtuellen Hochschule Bayern:
•    Hauptwebseite der vhb
•    SMART vhb (ohne die Inhalte, die von Lehrenden erstellt wurden)
•    Portalseite für das CLASSIC vhb-Kursprogramm (ohne die Inhalte, die von Lehrenden erstellt wurden)
•    OPEN vhb (ohne die Inhalte, die von Lehrenden erstellt wurden)

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Wir lassen diese Internetseite und Anwendung derzeit testen. Leider ist der Test noch nicht abgeschlossen. Sobald uns die Testergebnisse vorliegen, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 30.09.2020 durch Selbstbewertung erstellt.

Feedback und Kontaktangaben

Sie können uns als Nutzende Mängel bei der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit mitteilen oder Informationen, die nicht barrierefrei dargestellt werden müssen, barrierefrei anfordern.

Wenden Sie sich dazu an die Stabsstelle PR und Kommunikation der vhb.
Brief: Virtuelle Hochschule Bayern, PR und Kommunikation, Luitpoldstraße 5, 96052 Bamberg
Telefon: +49 951 863-3800
Telefax: +49 951 863-3805
E-Mail: kommunikation@vhb.org

Durchsetzungsverfahren

Bleibt eine Anfrage über die Kontaktmöglichkeit innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, prüft das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung auf Antrag des Nutzenden, ob im Rahmen der Überwachung gegenüber dem Verpflichteten Maßnahmen erforderlich sind.

Kontaktinformation der für das Durchsetzungsverfahren zuständigen Einrichtung
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung:

IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern
Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik
Brief: Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, St.-Martin-Straße 47, 81541 München
Telefon: +49 89 2129-1111
Telefax: +49 89 2129-1113
E-Mail: bitv@bayern.de

Onlineantrag auf Prüfung der Anforderungen an die Barrierefreiheit

Webauftritt der bayerischen Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik