FachbereichThemengebietFördermittelempfangende HochschuleTitel der Lerneinheit
IngenieurwissenschaftenDer Computer wurde zur Lösung von Problemen erfunden, die es früher nicht gab. Der Computer wurde zur Lösung von Problemen erfunden, die es früher nicht gab.HAW CoburgRotationsvolumen mit Bildverarbeitung
IngenieurwissenschaftenHAW CoburgSensoren im Smartphone
WirtschaftswissenschaftenDer Computer wurde zur Lösung von Problemen erfunden, die es früher nicht gab. TH Nürnberg (GSO)Einführung in das Themengebiet "Internationales Personalmanagement"
Geistes- und KulturwissenschaftenOtto-Friedrich-Universität BambergWortbildungsmorphologie
Geistes- und KulturwissenschaftenOtto-Friedrich-Universität BambergArbeiten mit Sprachkorpora
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgEinführung in das Logistik-Controlling
WirtschaftsinformatikDer Computer wurde zur Lösung von Problemen erfunden, die es früher nicht gab. Die einfachste Art die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu implementieren.OTH RegensburgProject and Project Work: Fundamental Concepts
WirtschaftsinformatikOTH RegensburgProjekt und Projektarbeit: Definitorische Grundlagen
SozialwissenschaftenDie einfachste Art die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu implementieren.OTH RegensburgDemografischer Wandel
SozialwissenschaftenOTH RegensburgBevölkerungsstruktur in Deutschland
SozialwissenschaftenOTH RegensburgSoziales Kapital
SozialwissenschaftenOTH RegensburgSoziale Netzwerke und Migration
SozialwissenschaftenOTH RegensburgSozialstruktur und Migration
SozialwissenschaftenOTH RegensburgFamilie und Migration
Sozialwissenschaften….OTH RegensburgUngewollte Kinderlosigkeit und assistierte Reproduktion
SozialwissenschaftenOTH RegensburgIntroduction into Intelligence Analysis Methods
Sozialwissenschaften………………..OTH RegensburgScenario Thinking Technique
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgElektrisches Feld und Feldstärke
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgElektrisches Feld in Materie; elektrische Flussdichte
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgDer Kondensator
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgLade- und Entladevorgänge am Kondensator
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgDas magnetische Feld und der magnetische Fluss
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgRentabilitätsanalyse
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgStruktur von Simulationsmodellen in PlantSimulation
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgSimTalk – die Programmiersprache für PlantSimulation
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgLeistungsberechnung für Kommissioniersysteme
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgDimensionierung von Routenzugsystemen
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgSpielzeitberechnung von automatischen Regalbediengeräten
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgRäumliches Hören - 3D Audio
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgRäumliches Hören - Präzedenzeffekt
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgDipol und akustischer Kurzschluss
IngenieurwissenschaftenOTH RegensburgMessung eines Lautsprecher-Frequenzgangs
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgProject Management: PMO versus PO
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgProject Management: Traditional versus agile
GesundheitswissenschaftenTH DeggendorfLangfristige Trainingsplanung, allg. und spezielle Prinzipien der Periodisierung
GesundheitswissenschaftenTH DeggendorfTapering- Formzuspitzung als komplexer Prozess der Trainingssteuerung
GesundheitswissenschaftenTH DeggendorfSportliche Talente- finden, fördern, ausprägen
GesundheitswissenschaftenTH DeggendorfSportverletzungen am Sprunggelenk- Ursachen, Krankheitsbilder, trainingsmethodische Prävention
GesundheitswissenschaftenTH DeggendorfSporttherapie und Belastungssteuerung bei Asthma und COPD
IngenieurwissenschaftenTH AschaffenburgAgiles Projektmanagement
WirtschaftswissenschaftenDie einfachste Art die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu implementieren.OTH RegensburgDefinitions Logistics and Supply Chain Management
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgCase: a Supply Chain in a spare part business
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgThe bullwhip-effect: causes and how to avoid it
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgThe SCOR-model to support Supply Chain Management
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgTools to support Inventory Management
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgThe economic order quantity: a mathematical approach
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgThe economic order quantity: a graphic approach
WirtschaftswissenschaftenOTH RegensburgA short case study in inventory management
RechtswissenschaftOTH RegensburgGeschäftsfähigkeit
RechtswissenschaftOTH RegensburgStellvertretung
RechtswissenschaftOTH RegensburgWiderruf im Fernabsatz
RechtswissenschaftOTH RegensburgEinführung ins Deliktsrecht
IngenieurwissenschaftenTH DeggendorfLinearisierung
IngenieurwissenschaftenTH DeggendorfStabilität (1)
IngenieurwissenschaftenTH DeggendorfStabilität (2)
GesundheitswissenschaftenTH DeggendorfNeuroanatomie der Basalganglien
WirtschaftsinformatikTH DeggendorfKünstliche Intelligenz: Definition und Geschichte
WirtschaftsinformatikTH DeggendorfÜberblick über Anwendungen der Künstlichen Intelligenz
anderer FachbereichOtto-Friedrich-Universität BambergWas ist Kreativität? Modul I
anderer FachbereichOtto-Friedrich-Universität BambergWas ist Kreativität? Modul II
anderer FachbereichOtto-Friedrich-Universität BambergWas macht uns kreativ?
anderer FachbereichOtto-Friedrich-Universität BambergTechniken zur Erhöhung von Kreativität und schöpferischen Prozessen
SozialwissenschaftenUniversität PassauEU-Datenschutz-Grundverordnung
SozialwissenschaftenUniversität PassauGründungsmotive und Geschichte der EU
SozialwissenschaftenUniversität PassauDer Policy Cycle als analytisches Werkzeug
SozialwissenschaftenUniversität PassauInstitutionelle Strukturen der EU I: Europäischer Rat und Rat der Europäischen Union
SozialwissenschaftenUniversität PassauInstitutionelle Strukturen der EU II: Europäisches Parlament und Europäische Kommission
IngenieurwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Verspannungsschaubild einer Schraubenverbindung
IngenieurwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Anzugsmoment bei Befestigungsschrauben
Soziale ArbeitTH Nürnberg (GSO)Grundlagen der Erkenntnistheorie
Soziale ArbeitTH Nürnberg (GSO)Phänomenologie
Soziale ArbeitTH Nürnberg (GSO)Symbolischer Interaktionismus
Soziale ArbeitTH Nürnberg (GSO)Einführung in die wichtigsten Maße der deskriptiven Statistik
NaturwissenschaftenFAU Erlangen-NürnbergMethoden der Fotosyntheseforschung 1: CO2 - Gaswechsel
NaturwissenschaftenFAU Erlangen-NürnbergMethoden der Fotosyntheseforschung 2: Die Sauerstoffelektrode
NaturwissenschaftenFAU Erlangen-NürnbergMethoden der Fotosyntheseforschung 3: Pulse Chase Experimente
NaturwissenschaftenFAU Erlangen-NürnbergMethoden der Fotosyntheseforschung 4: Chlorophyllfluoreszenz
NaturwissenschaftenFAU Erlangen-NürnbergMethoden der Fotosyntheseforschung 5: Proteinstruktur Auflösung
RechtswissenschaftUniversität PassauWas ist eigentlich „Lauterkeitsrecht“?
RechtswissenschaftUniversität PassauWie funktioniert ein kapitalmarktrechtlicher „Take-Over“?
RechtswissenschaftUniversität PassauWann und wie werden Geschäftsgeheimnisse geschützt?
RechtswissenschaftUniversität PassauWarum ist der Kapitalmarkt ein besonderer Markt?
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Feminismus: Einführender Überblick
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Bourdieu: grundlegende Konzepte I
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Bourdieu: grundlegende Konzepte II
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Bildungsungleichheit und Geschlecht I: Befunde
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Bildungsungleichheit und Geschlecht II: Erklärungsansätze
Soziale ArbeitTH Nürnberg (GSO)Grundbegriffe der Pädagogik
Soziale ArbeitTH Nürnberg (GSO)Grundformen des pädagogischen Handelns
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Bildungsungleichheit und soziale Herkunft I: Befunde
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Bildungsungleichheit und soziale Herkunft II: Erklärungsansätze
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Begriffsdschungel Bildung und Psychologie
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Handlungstheoretisches Modell der Leistungsmotivation nach Heckhausen
SozialwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)SDT (Self Determination Theory) von Deci & Ryan
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung I
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung II
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung III
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung IV
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung V
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung VI
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung VII
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung VIII
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung IX
WirtschaftswissenschaftenTH AschaffenburgBilanzierung X
Soziale ArbeitKSH MünchenDie Sozialprinzipien
IngenieurwissenschaftenTH AschaffenburgSingularitäten in der Roboterkinematik
MedizinLMU MünchenPerspektive interprofessionelles Entlassungsmanagement
MedizinLMU MünchenDie Entlassung aus Patientenperspektive
MedizinLMU MünchenDas interprofessionelle Entlassungsgespräch
SozialwissenschaftenTH DeggendorfUsing Story Completion Tasks for data collection
anderer FachbereichLMU MünchenTheoretische und methodische Grundlagen von Evaluationen in der Pädagogik
anderer FachbereichLMU MünchenDemographie, Generation und Alter
WirtschaftswissenschaftenOTH Amberg-WeidenTCO (Total Cost of Ownership) als Verkaufsargument im B2B-Vertrieb
WirtschaftswissenschaftenOTH Amberg-WeidenValue Based Pricing
IngenieurwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Transistorgrundschaltungen verstehen
IngenieurwissenschaftenTH Nürnberg (GSO)Vom Bauelement zur Schaltung
WirtschaftswissenschaftenTH Deggendorf"Unternehmensführung 4.0": Integriertes und standardorientiertes Managementsystem: "Das Richtige richtig tun"
WirtschaftswissenschaftenTH Deggendorf"Managementsystem 4.0" - Die Digitale Transformation von Normen, Richtlinien und Standards
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfWie viel Standard braucht der Mensch?
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfAnforderung und Werkzeuge in Bezug auf ein Integriertes Managementsystem
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfErklärung relevanter Begriffe eines Integrierten Managementsystems
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfAnalyse von Unternehmen, Umfeld, etc., Ziele und Anwendungsbereich des Integrierten Managementsystems, Ableitung des Unternehmensrahmens im Lichte der Business Judgment Rule
WirtschaftswissenschaftenTH Deggendorf"Tone from the Top", Kultur, Awareness im Integrierten Managementsystem
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfPlanung eines angemessenen Integrierten Managementsystems
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfPlanung des (Compliance-) Risikomanagement-Prozesses (RP) mit "lines of defense"-Modell
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfUmsetzungsvorbereitung und angemessene Rahmenbedingungen bzgl. eines Integrierten Managementsystems
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfImplementierung und Wirksamkeit des Integrierten Managementsystems
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfBegleitende Steuerung, Überwachung und Bewertung (Performance Evaluation) des Integrierten Managementsystems mit "lines of defense"-Modell
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfAnpassung des IMS bei Schwächen und Veränderungen in Organisation und Umfeld
WirtschaftswissenschaftenTH DeggendorfHaftung eines Managementsystem-Beauftragten basierend auf einer Garantenpflicht