iVi-Pro – Interaktives Video Editierungstool zum netzwerkbasierten Wissenstransfer

Durch das geänderte Nutzungsverhalten von Medien zeichnet sich ein steigender Bedarf von interaktiven Videos ab. Unter interaktiven Videos wird hierbei die Anreicherung bestehender Videos um interaktive Elemente verstanden.

Mittels iVi-Pro sollten die Teilnehmenden in die Lage versetzt werden, mit Videos direkt zu interagieren, wobei ihnen ermöglicht wurde, Inhalte sowohl zu konstruieren als auch zu manipulieren, den weiteren Verlauf des Videos zu beeinflussen, das Video mit eigenem Wissen anzureichern oder auch kontextsensitive Zusatzinformation anzuzeigen.

Ein Ziel des Projekts war die Entwicklung eines einfach bedien- und erlernbaren als auch flexibel erweiterbaren Werkzeugs zur Produktion von interaktiven Videos. Im Gegensatz zu bestehenden Werkzeugen zur Videobearbeitung sollten explizit Laien als Zielgruppe angesprochen werden. Um die Zukunftssicherheit der Applikation zu gewährleisten, wurden die produzierten interaktiven Videos über eine Transformationssprache in verschiedensten Formaten (z.B. Adobe Flash) gespeichert.

Projektseite

Informationen zum Folgeprojekt „iVi-Pro 2.0“

Universität Passau


Projektleitung:

Prof. Dr. Franz Lehner  
franz.lehner(at)uni-passau(dot)de

Prof. Dr. Harald Kosch
harald.kosch(at)uni-passau(dot)de