Juristische „Erste Hilfe“ für KMU

Der Online-Kurs bot „Juristische Erste Hilfe“ für kleine und mittlere Unternehmen. Er vermittelte den Teilnehmenden die notwendigen juristischen Kenntnisse, um typische, regelmäßig auftretende Rechtsfragen, die sich im Wirtschaftsverkehr stellen, selbstständig lösen zu können. Die rechtlichen Inhalte wurden dabei so aufbereitet, dass sie auch für den juristischen Laien verständlich und nutzbar waren. Die Spannweite der behandelten Themen erfasste dabei einerseits konkrete, problemorientierte Fragen, etwa was zu tun ist, wenn der Kunde nicht zahlt, der Lieferant nicht liefert oder wie man aus einem Vertrag wieder herauskommen kann. Daneben wurde aber auch das für den Geschäftsalltag notwendige Grundlagenwissen vermittelt, etwa zum Thema Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), zur Untersuchungs- und Rügepflicht gelieferter Ware oder zu den Pflichten beim Betreiben eines Online-Shops. Dazu wurden übersichtliche Checklisten sowie Formulierungsvorschläge und -hinweise für entsprechende Schreiben angeboten. 

  • Im ersten Abschnitt „Was ist, wenn...?“ wurden Schwierigkeiten im Umgang mit Kundinnen und Kunden sowie Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern und deren rechtliche Lösung anhand konkreter Fragestellungen aufgezeigt.
  • Im zweiten Abschnitt „Gut zu wissen...“ wurden nützliche juristische Basiskenntnisse im Geschäftsverkehr kompakt aufbereitet.
  • Im dritten Abschnitt standen zwei Foren zur Kommunikation und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung: Hier konnten die Teilnehmenden inhaltliche Fragen stellen bzw. ihre rechtlichen Probleme mitteilen, die dann als Kursinhalt aufbereitet wurden. Daneben bestand auch die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmenden über Erfahrungen beim Finden und Lösen rechtlicher Fragen auszutauschen.



Pressemitteilungen: 

„Juristen leisten Erste Hilfe für kleine und mittlere Unternehmen“

„Kostenloser Onlinekurs gibt Juristische Erste Hilfe für den Mittelstand“

„Erste Hilfe in Rechtsfragen“

Universität Würzburg
Institut für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht


Projektleitung:

Prof. Dr. Inge Scherer
scherer(at)jura.uni-wuerzburg(dot)de


Projektmitarbeitende:

Dr. Aylin Braun (Rechtsanwältin)
aylinbraun(at)jura.uni-wuerzburg(dot)de

Christian Lengl (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)
ch.lengl(at)jura.uni-wuerzburg(dot)de

Gerda Höfner (Sekretariat)
ghoefner(at)jura.uni-wuerzburg(dot)de