ProOptiGem-Net – Produktionsoptimierung beim Anbau von Fruchtgemüse

Mit E-Learning zur Fachqualifikation im Fruchtgemüseanbau

Das Projekt steht für eine Online-Schulung von Mitarbeitenden in Gartenbaubetrieben und Gartencentern. Die 6-monatige Online-Schulung fand berufsbegleitend jeweils von März bis August statt. Inhaltlich wurden alle Bereiche des Fruchtgemüseanbaus von der Aussaat bis zur Ernte abgearbeitet. Schwerpunkte lagen dabei im Bereich der umweltgerechten Produktion sowie des biologischen Pflanzenschutzes. 

Die Wissensvermittlung wurde durch die Lernplattform moodle verwirklicht. Der zeitliche Ablauf der Schulung war so gewählt, dass die Inhalte direkt in den teilnehmenden Betrieb umgesetzt werden konnten. Zusätzlich wurden mehrere Präsenzveranstaltungen durchgeführt. 

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Thematik Fruchtgemüseanbau. In zahlreichen Forschungsprojekten wurden Themen zu umweltgerechter Bewässerung und Düngung, dem biologischen Pflanzenschutz sowie der Veredelung von Fruchtgemüse behandelt.

Im Rahmen der Schulung entstand ein Netzwerk, das auch nach Abschluss von den Teilnehmenden genutzt werden kann. Das Netzwerk bietet eine hervorragende Basis, den Wissenstransfer zwischen Hochschule und beteiligten Betrieben auf kürzestem Weg zu praktizieren. Insbesondere Betriebe in strukturschwachen Gebieten werden damit gezielt unterstützt. 
 

Projektflyer

Projektseite

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie


Projektleitung:

Prof. Dr. Volker Henning
volker.henning(at)hswt(dot)de


Projektmitarbeiter:

Dipl.-Ing. (FH) Josef Loibl