iKS@KMU – Medienkompetenz für das individuelle elektronische Knowledge Sharing in KMU

Das Wissenstransfer-Projekt „iKS@KMU“ vermittelte Medien- und Werkzeugkompetenz für das Knowledge Sharing in bayerischen KMU. Im Mittelpunkt stand der Austausch von Expertenwissen zwischen Mitarbeitenden und die Weitergabe von Wissen an Kundinnen und Kunden. Dabei konnten beide Seiten als Wissensgebende sowie als Wissensnehmende in einer Art „Prosumer“-Rolle agieren. Die besonderen Rahmenbedingungen in KMU wurden dabei berücksichtigt. Ziel war es, den Mitarbeitenden von KMU Konzepte und Methoden an die Hand zu geben, mit denen sie ein für ihre Unternehmensgröße adäquates, flexibles und anwenderfreundliches Knowledge Sharing umsetzen können.

Die Vermittlung der Medien- und Werkzeugkompetenz geschah über eine gesicherte Online-Plattform. In den einzelnen Kursmodulen wurden sowohl theoretische als auch praxisorientierte Inhalte kollaborativ bearbeitet und verknüpft. Die Einbeziehung der Kursteilnehmenden erfolgte dabei über Kommunikationskanäle wie Foren, Messenger und Chats, aber auch durch die gemeinsame Erarbeitung von Lösungen zu Problemstellungen aus dem Geschäftsalltag mithilfe von „Cloud-Applikationen“.

Der Kurs beinhaltete Schulungs- und Trainingsbausteine zu den Bereichen: 

  • individuelle ad-hoc Wissensdokumentation
  • Strukturierung von Wissen
  • persönliches, alltägliches Wissensmanagement
  • kollaboratives, webbasiertes Projektmanagement
     

Kursseite

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik im Dienstleistungsbereich


Projektleitung:

Prof. Dr. Freimut Bodendorf


Projektmitarbeiter:

Dipl.-Kfm. Jan Hofmann
jan.hofmann(at)wiso.uni-erlangen(dot)de