Neue Ausschreibungsrunde startet

Aktuell schreibt die vhb die 5. Förderrunde des ESF-Förderzeitraums 2014 – 2020 aus. Ziel ist es, den Wissensaustausch zwischen Hochschulen und kleinen sowie mittleren Unternehmen (KMU) zu intensivieren. Durch diesen Transfer soll das Innovationspotenzial der Hochschulen für Unternehmen zugänglich gemacht und deren eigene Innovationsfähigkeit gestärkt werden. Zudem soll der Netzwerkaufbau zwischen den Projektpartnern langfristig gefördert werden.

Die aktuelle Ausschreibung richtet sich an alle staatlichen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Gefördert wird die Erstellung von Weiterbildungsangeboten im Blended Learning-Format. Die Inhalte des Wissenstransfers konzentrieren sich grundsätzlich auf die nachfolgenden Schwerpunktfelder der Innovationsstrategie des Freistaats Bayern:

  • Lebenswissenschaften (Life Sciences; insbesondere Biotechnologie und Systembiologie)
  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • effiziente Produktionstechnologien, Mechatronik, Automatisierung, Robotik
  • neue Werkstoffe, intelligente Materialien, Nano- und Mikrotechnologie
  • Clean Tech – ressourcenschonende Energie-, Verkehrs- und Umwelttechnologien, nachwachsende Rohstoffe (u. a. Biokraftstoffe), Elektromobilität
  • innovative, technologiebasierte Dienstleistungen

Zur Umsetzung der Weiterbildungsangebote können Projektanträge mit einer Maximalsumme von bis zu 180.000 Euro und einer Laufzeit von 21 Monaten eingereicht werden. Im Rahmen der Förderung werden 50 % aus ESF-Mitteln und 25 % aus Landesmitteln des Freistaats Bayern finanziert.


Anträge können bis zum 31.01.2020 bei der vhb-Geschäftsstelle eingereicht werden.


Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.