Virtuelle Hochschule Bayern

Europäischer Sozialfonds

Netzgestützter
Wissenstransfer

von Hochschulen in Unternehmen

Virtuelle Hochschule Bayern – Projektträgerin des Europäischen Sozialfonds

Als Projektträgerin des Europäischen Sozialfonds (ESF) koordiniert und betreut die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) Hochschulprojekte aus vielfältigen Fachgebieten, in denen Berufstätige innovatives Wissen erwerben. Gefördert wird der netzgestützte Wissenstransfer von Hochschulen in Unternehmen. Wissensvermittlung und -erwerb finden dabei schwerpunktmäßig in Online-Kursen statt und werden durch Präsenzveranstaltungen ergänzt (Blended Learning). Durch den Wissenstransfer erwerben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neuartige Methoden- und aktuelle Fachkenntnisse. Dies soll sich positiv auf die Innovationsfähigkeit der Unternehmen auswirken. Zudem entstehen im Rahmen der Projekte wichtige Netzwerke und Partnerschaften zwischen Hochschulen und teilnehmenden Unternehmen.

Die einzelnen Fort- und Weiterbildungsprojekte richten sich vorrangig an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus Gebieten Bayerns, die vom demografischen Wandel besonders betroffen sind. Beispiele für derzeit laufende Projekte finden Sie hier.

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst übertrug der vhb die Projektträgerschaft für die Förderzeiträume 2007–2013 und 2014–2020.

Ansprechpartnerinnen

Pina-Marie Heistermann

Pina-Marie Heistermann

Projektmanagement

Byrthe Pieper

Byrthe Pieper

Haushalt/ Finanzen
 

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und KunstVirtuelle Hochschule BayernEuropa