SMART vhb: Blended Learning

Sie haben gute Ideen für Blended Learning-Einheiten, die auch für andere Lehrende hilfreich sein können? Dann möchten wir Sie gerne bei der Entwicklung unterstützen.

Mit SMART vhb bieten wir ein Repositorium für Online-Lerneinheiten an, die sich flexibel in die Präsenzlehre integrieren lassen. Das Angebot beinhaltet zum einen die Förderung von Lerneinheiten, zum anderen die anschließende hochschulübergreifende Nutzung. Lehrende unserer Trägerhochschulen können auf einen gemeinsamen Pool zugreifen und die dort abgelegten Lerneinheiten in ihre Präsenzveranstaltungen einbauen. Fördermittel stellen wir unseren Trägerhochschulen für die Erstellung neuer Lerneinheiten sowie für die Anpassung vorhandener Materialien zur Verfügung. Hierzu führen wir jährliche Förderrunden durch.


Um den flexiblen Einsatz in unterschiedlichen Lernszenarien zu gewährleisten, wurden Mindeststandards für die Lerneinheiten definiert. So lassen sich Lerneinheiten mit einer Bearbeitungszeit von 45 Minuten sinnvoll mit Präsenzlehrveranstaltungen kombinieren. Die Lerneinheiten werden durch Lernziele definiert, die am Anfang jeder Einheit kommuniziert werden. Den Studierenden wird anhand von Selbstkontrollaufgaben die Möglichkeit gegeben, diese Lernziele zu überprüfen. Die Zusammensetzung aus unterschiedlichen Lernmaterialien, wie Videos, Textelementen oder Simulationen, garantiert eine mediendidaktisch abwechslungsreiche Darstellung der Thematik.

Anregungen, Tipps und Kriterien für die Erstellung von Lerneinheiten finden Sie hier:

Good Practice SMART vhb

 


Rechteübertragung

Als Anbieterin/Anbieter sind Sie Urheber der Lerneinheiten, die als Sammelwerk aus einzelnen Lernmaterialien bestehen. Da wir jedoch als Verbundeinrichtung den Angehörigen unserer Hochschulen die Nutzung ermöglichen, ist es notwendig, dass uns Rechte zur Nutzung eingeräumt werden. Durch das ausschließliche Recht an neuen Materialien und an dem Sammelwerk „Lerneinheit“ können wir die Nachhaltigkeit von SMART vhb sichern.
Aber Sie können auch bestehende Materialien in eine Lerneinheit einbringen. In diesem Fall wird nur das einfache Nutzungsrecht übertragen.

Hier finden Sie ein Muster des Formulars zur Einräumung der Nutzungsrechte an die vhb, das den Anbietenden der Lerneinheiten vor Projektbeginn zugesendet wird.

 

Technik

Wir nutzen mit edu-sharing eine Open-Source-Bildungsinfrastruktur, die die gemeinsame Ablage sowie Nutzung von Lernmaterialien ermöglicht und die Erstellung von eigenen Sammlungen zulässt. Die Lehrenden der Trägerhochschulen erhalten einen Zugang zum System, um Inhalte zu sichten und per Verlinkung bedarfsgerecht in die eigene Lehre einbinden zu können. Die ersten Lerneinheiten, die Sie in Ihre Präsenzlehre einbinden können, finden Sie ab Herbst 2019 im Repositorium von SMART vhb.

Ansprechpersonen

Dr. Holger Kächelein

Dr. Holger Kächelein

Bereichsleiter Projektmanagement

Förderung SMART vhb

Dr. Katja Kothieringer

Dr. Katja Kothieringer

Projektmanagerin

Repositorium

Daniela Günther

Daniela Günther

Bereichsleiterin Haushalt

Haushalt/Finanzen

Für zukünftige Förderrunden sind Ansprechpersonen an Ihrer Hochschule die vhb-Beauftragten.